Angebote zu "Homo" (5 Treffer)

Kategorien

Shops

Nederbach, Nadine: Lesbian Summer Dreams
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.10.2013, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Lesbian Summer Dreams, Titelzusatz: Eine homoerotische Anthologie (lesbisch), Autor: Nederbach, Nadine // Pointecker, Ingrid // Loki, Lena // Reinhard, Conny, Verlag: HOMO Littera // Homo Littera Romy Leyendecker e.U., Sprache: Deutsch, Rubrik: Belletristik // Romane, Erzählungen, Seiten: 100, Informationen: Paperback, Gewicht: 155 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planete...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 27.10.2016, Einband: Kartoniert, Titelzusatz: Wayfarer 1, Originaltitel: The Long Way to a Small Angry Planet, Autor: Chambers, Becky, Übersetzer: Karin Will, Verlag: Fischer TOR, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abenteuer // Alien // Becky // Becky Chambers // Chambers // Chef // Crew // Dr. // Emotionen // Federn // Firefly // Freunde // Freundschaft // galaktisch // Gender // Homo // Homosexualität // intergalaktisch // kämpfen // lesbisch // Planet // Raumschiff // Schwarzes Loch // Serenity // Space // Space Opera // Spezies // Star Trek // Tunnel // Weltall // Weltraum // zornig // Zusammenhalt, Produktform: Kartoniert, Umfang: 544 S., Seiten: 544, Format: 4 x 19.1 x 12.5 cm, Gewicht: 464 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Before Stonewall 50, 1 DVD (englisches OmU)
13,78 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Aufstand einer Gruppe Homo- und Transsexueller in der New Yorker Bar Stonewall-Inn in den frühen Morgenstunden des 28. Juni 1969 als entschlossene Reaktion auf eine Polizeirazzia, die das Lokal räumen sollte, gilt als Urknall lesbisch-schwulen Selbstbewusstseins und als Wendepunkt im Kampf um Anerkennung und Gleichstellung. Weltweit wird jährlich bei den Christopher-Street-Day-Paraden an den Aufstand erinnert.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot
Zielgruppenmarketing der Reisebranche in der Ga...
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich BWL - Marketing, Unternehmenskommunikation, CRM, Marktforschung, Social Media, Note: 3,0, Private Fachhochschule Göttingen (unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Prominente outen sich heutzutage als schwul oder lesbisch. Es gibt in jeder größeren Stadt jährlich Christopher-Street-Day s, die mehrere Zehntausende von Teilnehmern und ein Vielfaches an Zuschauern anlocken Schwule und Lesben treten aus ihrem Schatten und leben ihre wahre Identität offener und selbstbewusster aus als früher.Werte und Normen der Gay Community werden, vielmehr als noch vor Jahren, nach Außen gezeigt. Dieser Stolz der vermehrt nach Außen getragen wird, spiegelt sich auch im Konsumverhalten der Homosexuellen wider. Auch sie wollen als Zielgruppe wahrgenommen werden.Studien zeigen, dass diese Zielgruppe im Vergleich zu den Heterosexuellen sehr konsumfreudig ist und somit eine zielgruppenspezifische Behandlung logische Konsequenz wäre. Als eigene und gesondert anzusprechende Zielgruppe rücken Homosexuelle damit immer mehr in den Blickpunkt der Wirtschaft, oder genauer gesagt in den der Marketingabteilungen deutscher Unternehmen.Allerdings sind auf Seiten der werbetreibenden Unternehmen dabei eine Menge Faktoren zu berücksichtigen. Nur wer es schafft sich glaubhaft in der Zielgruppe zu positionieren, kann diese äußerst loyalen Kunden gewinnen.Gay Marketing, das sich homosexueller Botschaften bedient oder sich an das homosexuelle Klientel wendet, ist in Deutschland noch nicht sehr verbreitet. Nur eine Handvoll Konzerne wenden sich bisher an die homosexuelle Zielgruppe, obwohl diese eine bei weitem ausreichend relevante Größe für Marketing-Aktivitäten darstellt.Diversity-Marketing ist ein Schlagwort das in Zukunft an Bedeutung gewinnen wird, in Deutschland jedoch noch wenig bekannt ist. Die Vielfalt, Unterschiedlichkeit und Individualität des Menschen intern und extern zu nutzen ist ein Ziel, welches es gerade in Zeiten von Marktsättigung und gesellschaftlicher Individualisierung anzustreben gilt.Das Streben nach Dominanz in der Nische ist eine Strategie, die erfolgsversprechend erscheint. Sie erschließt zusätzliches Potential und die Unternehmen, die in diesen Teilmarkt eintreten bleiben immer einen Schritt voraus. Kurzfristige Marketingaktivitäten in der Gay-Zielgruppe sind jedoch wenig erfolgsversprechend, denn gerade die homosexuelle Zielgruppe ist nicht über Nacht als Cash-Cow zu instrumentalisieren. Eine langfristig angelegte Partnerschaft hingegen kann zu einer enormen Bindung an die Marke führen, und ist gerade im heutzutage hart umkämpften Markt eine der wichtigsten Faktoren für ein Unternehmen.Speziell Reisen haben für Homosexuelle einen hohen Stellenwert und daher ist die Tourismusbranche besonders bedeutsam und interessant für Gay Marketing.Das Reiseaufkommen der Homosexuellen liegt deutlich über dem der Heterosexuellen. Für Heterosexuelle gibt es einen scheinbar unendlich großen Markt von Angeboten, die Homosexuellen hingegen werden so gut wie gar nicht berücksichtigt.Der Markt in Deutschland ist in diesem Bereich kaum entwickelt und noch nicht aufgeteilt. Das Unternehmen welches als erstes diesen Markt betritt und alle Homo-Belange berücksichtigt, hat somit beste Voraussetzungen sich in der Nische zu etablieren.Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis:1.Grundlagen1.1Definition Zielgruppenmarketing1.2Abgrenzung Gay Marketing2.Gay Community als Zielgruppe2.1Gay Demographie2.2Gay Medien2.2.1Presse, Radio und TV2.2.2Internet2.3Repräsentative Gay Studien2.3.1Eurogay-Studie März 2001: Schwules Leben in Deutschland2.3.2Grundlagenstudie Juni 2001: Der schwule Konsument2.3.3GayVote Befragung April 2003: Themeninteressen und Markenimage in der ...

Anbieter: Dodax
Stand: 27.05.2020
Zum Angebot